Hamburg History kooperiert mit genialokal.de

Hamburg History kooperiert mit genialokal.de

Link-Tipp 0
genialokal


Hamburg History kooperiert ab sofort mit der Online-Buchhandelsplattform genialokal.de.

Hamburg History nutzt für alle Buchverlinkungen neben den üblichen Links zu Amazon ab sofort auch Links zu genialokal.de – und leistet damit einen Beitrag zur Unterstützung der lokalen Buchhandlungen in Deutschland.

Was ist genialokal.de?

Auf genialokal.de kannst du deine Lieblingsbuchhandlung auswählen, damit auch beim Internetshopping lokal einkaufen und den lokalen Buchhandel unterstützen.

Mehr als zehn Millionen Produkte stehen auf genialokal.de zur Auswahl, darunter über 6 Millionen klassische gedruckte Bücher, aber auch jede Menge eBooks, Hörbücher, tolinos, Spielwaren und vieles mehr.  

Egal ob du dir Waren zur Abholung bestellen, Bücher versandkostenfrei deutschlandweit per Post liefern lassen oder elektronische Medien downloaden, deine Lieblingsbuchhandlung vor Ort ist ein Teil davon.

Durchs Sortiment stöbern, schon vor dem Besuch in der Buchhandlung? Mit genialokal.de ganz einfach, denn du kannst gleich sehen, ob ein Titel vorrätig ist, und ihn kostenfrei reservieren oder – meist über Nacht – zur Ansicht ebenfalls kostenfrei in deine lokale Buchhandlung bestellen.

Wer ist genialokal.de?

Hinter genialokal.de stehen deutschlandweit rund 700 inhabergeführte Buchhandlungen.

Seit 2015 steht die gemeinsame Dachmarke für das Ziel, den lokalen Buchhandel zu stärken. 

Durch genialokal.de kann sowohl die kleine alternative Berliner Kiezbuchhandlung und auch das alteingesessene schwäbischen Traditionsunternehmen seinen Kunden einen zeitgemäßen professionellen Onlineshop bieten.

Finde deine genialokal-Lieblingsbuchhandlung von Sylt bis Garmisch-Partenkirchen und unterstütze damit den lokalen Buchhandel!

genialokal.de ist ein Gemeinschaftsprojekt der Libri GmbH sowie der eBuch Service GmbH und eBuch eG – der größten Verbundgruppe und wichtigsten Einkaufsgemeinschaft im deutschen Sortimentsbuchhandel.

Eines der Hauptziele ist es, für Frequenz in den lokalen mittelständischen Buchhandlungen zu sorgen und diese zu stärken.

Deshalb setzt genialokal.de mit diesem Angebot vor allem auf das Thema „click & collect“ – mit Erfolg: Rund 80 Prozent der Nutzer lassen sich das bestellte Buch in eine der angeschlossen Buchhandlungen schicken und holen es selbst ab. 

>

Pin It on Pinterest

Share This